Ihr Facharzt für Allgemeinmedizin in Regensburg

Reisevorbereitung – Auslandsimpfschutz und Reiseapotheke

Auslandsreise - Impfschutz und ReiseapothekeWenn einer eine Reise tut , dann kann er was erzählen.

Wir wollen dass Sie nur Gutes zu erzählen haben.

Speziell bei Fernreisen ist eine entsprechende medizinische Planung sehr wichtig. Um nicht mit ungebetenen Gästen nach Hause zu kommen.

Neben den Impfungen, die auch in Deutschland notwendig sind, wie z.B. Tetanus Diphterie, Polio, Pertussis, Mumps, Masern, Röteln sind häufig auch Reiseimpfungen sinnvoll.

Die wichtigste ist sicherlich Hepatitis A Impfung um die infektiöse Gelbsucht zu verhindern. Die Übertragung findet über Nahrung statt, wie z.B. Meeresfrüchte, Salat Eiswürfel und vieles mehr. Es ist ein Virus ,der die Leber befällt und zu einer infektiösen Gelbsucht führen kann.

Die Impfung wird zwei mal im Abstand von einem Jahr gegeben.Nach der ersten Impfung besteht praktisch sofort ein Schutz, die zweite Impfung ist für den Langzeitschutz (ca. 30 Jahre) notwendig.

Malaria als eine der häufigsten übertragbaren Erkrankungen kommt in vielen subtropischen und tropischen Gebieten vor und wird über Mückenstiche übertragen.

Eine Impfung steht nicht zur Verfügung, aber eine Prophylaxe mit Medikamenten.

Es stehen mehrere zur Verfügung, die abhängig vom Infektionsgebiet gegeben werden müssen, da unterschiedliche Malariaformen vorkommen.

Außerdem unterscheidet man zwischen einer festen Einnahme und einer stand by Einnahme (wird nur genommen im Falle von Symptomen).

In Verbindung mit Ihrer Reiseplanung fällt dann die Entscheidung welche Vorbeugung für Sie die beste ist.

Es stehen noch eine Reihe anderer Impfungen gegen z.B. Cholera,Typhus,Hepatitis B, Gelbfieber, Japanische Enzephalitis, Hirnhautentzündung; Tollwut und bestimmte Durchfallerkrankungen zur Verfügung.

Die Entscheidung darüber muss getroffen werden abhängig von der Reisedauer, Ihren Reisevorlieben wie z.B. Rucksackreisen , Reisen auch in ländliche Gebiete, oder doch eher Badeurlaub zum Entspannen.

Sprechen Sie mit uns. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie um den optimalen Vorsorgeplan hinsichtlich Impfungen und Reiseapotheke zu erstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sprechzeiten und Hausbesuche

Mo - Fr 08.00 - 12.00 Uhr
Mo 16.00 - 19.00 Uhr
Di, Do 16.00 - 18.00 Uhr
Fr 15.00 - 17.00 Uhr

Termine können innerhalb der genannten Zeiten unter folgender Tel.-Nr. vereinbart werden:

(0941) 41919

Telefonsprechstunden:

Um den geregelten Praxisablauf nicht zu stören, bitten wir Sie telefonische Fragen zu den Telefonsprechzeiten zu erledigen. Die Telefonsprechzeiten sind zum Ende der Vormittagssprechstunden und eine halbe Stunde vor den Nachmittagssprechstunden.

Termine:

Um Wartezeiten möglichst gering zu halten, bitten wir Sie Termine auszumachen. Bitte teilen Sie uns mit, ob ein einfacher Termin ausreicht oder ob ein längerer Termin für Sie notwendig ist. Dies kann z.B. der Fall sein, wenn Sie mehrere gesundheitliche Probleme auf einmal haben, oder wenn ausführliche Untersuchungen notwendig sind wie z.B. Krebsvorsorge,Gesundheitscheck, Diabetesuntersuchung ...
Wenn es sich um einen Notfall handelt, können Sie selbstverständlich jederzeit auch ohne Termin in die Praxis kommen.

Hausbesuche:

Sollte ein Hausbesuch notwendig sein, bitten wir Sie, sofern Ihnen dies möglich ist, uns dies bis 12 Uhr mitzuteilen.

Das sagen Patienten über uns:

besuchen Sie folgende Bewertungsportale:

Bewertungen unserer Praxis bei Jameda

Bewertungen über uns bei Sanego